Programm des 12. Geschichtsfestes

Das Programm des 12. Geschichtsfestes gestaltete sich wie folgt:

09:00 Uhr Eingangsbereich Villa Römer
Offizielle Eröffnung des 12. Geschichtsfestes
inkl. Preisverleihung der Online-Spurensuche "Handwerk, Technik, Industrie in Leverkusen"
mit Gästen aus Leverkusener Partnerstädten und musikalischer Umrahmung

Ablauf:
- Musikalische Begrüßung
- Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden des  
  Opladener Geschichtsvereins von 1979 e.V. Leverkusen,
  Herrn Michael D. Gutbier M.A.
- Musikstück
- Eröffnung des 12. Geschichtsfestes durch Bernhard Marewski, Bürgermeister  
  der Stadt Leverkusen
- Musikstück
- Preisverleihung der Online-Spurensuche "Handwerk, Technik, Industrie"
  durch Vertreter des OGV und der Projektbeteiligten
- Musikstück
- Grußadresse von Alexander Litz, Vorstand der Volksbank Rhein-Wupper eG
- Musikstück
- Ankündigungen und Einladung zum Umtrunk durch einen Vertreter des
  Opladener Geschichtsvereins von 1979 e.V. Leverkusen

10:30 Uhr Bushaltestelle Villa Römer (vor ehem. Landratsamt)
Stadt-Touren zu Denkmälern und anderen Orten
Tour 1:

Bus-Rundfahrt „Handwerk, Technik, Industrie - Spuren im CHEMPARK“
Leitung: Currenta (€ 20,00 inkl. Bustransfer, Verpflegung und Denkmal-Kalender 2016)
Tour 2:
Bus-Rundfahrt „Handwerk, Technik, Industrie  - die Wiesdorfer Werkssiedlungen (der Bayer AG)“
Leitung: Jochen Simon, Untere Denkmalbehörde Leverkusen (€ 20,00 inkl. Bustransfer, Verpflegung und Denkmal-Kalender 2016)
Tour 3:
Bus-Rundfahrt „Handwerk, Technik, Industrie - Opladen als Eisenbahnerstadt“
Leitung: Gregor Schier, Untere Denkmalbehörde Leverkusen (€ 20,00 inkl. Bustransfer, Verpflegung und Denkmal-Kalender 2016)
Tour 4:
Radtour „Handwerk, Technik, Industrie - Zeugnisse entlang der Balkantrasse“
Leitung: Jürgen Wasse, Verein der Freunde und Förderer der Balkantrasse Leverkusen e.V. (€ 10,00 inkl. Verpflegung und Denkmal-Kalender 2016)

11:00 Uhr Kaminzimmer Villa Römer
Führung durch die Ausstellung „Tiefernst und stumm ist hier die Welt … - Die preußische Rheinprovinz im Blick der Düsseldorfer Malerschule“
Führung: Michael D. Gutbier M.A., OGV

13:45 Uhr Bushaltestelle Villa Römer (vor ehem. Landratsamt)
Bustransfer zum Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer in Schlebusch (€ 10,00 inkl. Bustransfer, Eintritt und Denkmal-Kalender 2016) und zur Reuschenberger Mühle in Bürrig (€ 7,00 inkl. Bustransfer und Denkmal-Kalender 2016)

14:00 Uhr Seminarraum Souterrain Villa Römer
Vortrag „Leverkusener Wirtschaftsgeschichte“
Referent: Dr. Ulrich S. Soénius, Stiftung Rheinisch-Westfälisches Wirtschaftsarchiv zu Köln

15:30 Uhr Bushaltestelle Villa Römer (vor ehem. Landratsamt)
Stadt-Touren zu Denkmälern und anderen Orten
Tour 1:

Bus-Rundfahrt „Handwerk, Technik, Industrie - Spuren im CHEMPARK“
Leitung: Currenta (€ 20,00 inkl. Bustransfer, Verpflegung und Denkmal-Kalender 2016)
Tour 2:
Bus-Rundfahrt „Handwerk, Technik, Industrie  - die Wiesdorfer Werkssiedlungen (der Bayer AG)“
Leitung: Jochen Simon, Untere Denkmalbehörde Leverkusen (€ 20,00 inkl. Bustransfer, Verpflegung und Denkmal-Kalender 2016)
Tour 3:
Bus-Rundfahrt „Handwerk, Technik, Industrie - Hafen und Gewerbe in Hitdorf“
Leitung: Karlheinz Lange, Heimatverein Hitdorf e.V. (€ 20,00 inkl. Bustransfer, Verpflegung und Denkmal-Kalender 2016)
Tour 4:
Spaziergang „Handwerk, Technik, Industrie - Opladener Industriegeschichte entlang der Wupper“
Leitung: Gregor Schier, Untere Denkmalbehörde Leverkusen / Michael D. Gutbier M.A., OGV (€ 10,00 inkl. Verpflegung und Denkmal-Kalender 2016)

16:00 Uhr Kaminzimmer Villa Römer
Führung durch die Ausstellung „Tiefernst und stumm ist hier die Welt … - Die preußische Rheinprovinz im Blick der Düsseldorfer Malerschule“
Führung: Michael D. Gutbier M.A., OGV

16:00 Uhr Reuschenberger Mühle in Bürrig
Bustransfer zurück zur Villa Römer

16:15 Uhr Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer in Schlebusch
Bustransfer zurück zur Villa Römer

19:00 Uhr vor der Villa Römer
Konzert "Papa Joe's Jazzmen"

21:00 Uhr
Ende des 12. Geschichtsfestes

ganztägig:

-Gastronomie
-„Offene Villa Römer“
-Informationsstände
-Ausstellungen "Handwerk, Technik, Industrie in Leverkusener Partnerstädten"
-Präsentationen
-Kinderangebote


Besichtigungszeiten der "offenen Denkmäler", welche auch im Rahmen der Rundfahrten angefahren werden:

werden in Kürze hier eingestellt


weitere Besichtigungsangebote im Stadtgebiet (inkl. Bustranfer):

-Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer
 (geöffnet von 12:00 Uhr bis 17:00 Uhr;
 Schmiedevorführungen: 13:00 Uhr, 14:15 Uhr und 15:30 Uhr)

-Reuschenberger Mühle
 (geöffnet von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr)

Die externen "offenen Denkmäler" 2015

Reuschenberger Mühle in Bürrig
Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer in Schlebusch

Seite teilen: